sollen mit den Krankenkassen und anderen Leistungserbringern abgeschlossen werden.
In diesen sollen Leistungen, Qualitätsstandards und Zeiträume definiert werden.

Für eine zweckmäßige, bedarfsgerechte und wirtschaftliche Versorgung der Patienten mit qualitativ hochwertigen Medizinprodukten unter marktwirtschaftlichen Bedingungen. Dieser Herausforderung stellt sich der Verband.

Leistungsspektrum:
Schwerpunktmäßig werden - vor allem mit Blick auf die eigentliche Dienstleistung - die Leistungsgruppen Sauerstoffversorgung, Heimbeatmung, Schlafapnoe-Therapie, Baby-Monitoring etc. abgedeckt.
Ein zentraler Bestandteil der Verbandsarbeit ist außerdem die Erarbeitung verschiedener Konzepte, z.B. die "integrierte Versorgung" in Zusammenarbeit mit Krankenkassen, Kostenträgern, stationären und ambulanten Einrichtungen.
Auch Pilotprojekte mit Krankenkassen werden angestrebt.